Faszination Maare: Die blauen Augen der Eifel

02.08.2021


Daun · Eifel


Ob sanft ins Tal geschmiegt oder jäh schroff abfallend, schauen sie uns an, “Die blauen Augen“ der Eifel: das Gemündener Maar, das Schalkenmehrener Maar und das Weinfelder Maar – auch Totenmaar genannt – idyllisch, friedlich, mystisch... Am Anfang jedoch stand das Feuer, besser gesagt der Kampf der Elemente. Feuer und Wasser trafen aufeinander und gewaltige Explosionen erschütterten das Land, Felsen wurden zertrümmert und die Luft erzitterte: Die Maare erzählen Geschichten aus naturgewaltigen, turbulenten, längst vergangenen Zeiten der Erdgeschichte. Sie erzählen aber auch die Geschichte von Menschen die hier lebten, liebten, arbeiteten, malten und auch hier starben – bestattet bei der Kapelle hoch über dem Maar. Schauen Sie der Eifel in die Augen. Entdecken sie den Spiegel der Vergangenheit und begleiten Sie uns auf unserer Zeitreise.

Info

Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH
Mainzer Straße 25
54550 Daun

Web: https://www.geopark-vulkaneifel.de/
E-Mail: geopark@vulkaneifel.de
Tel.: (0049) 6592 933203

Veranstaltungsort

Maarsattel, Parkplatz 2 am Weinfelder Maar
Nähe 54550 Daun, L 64 zwischen den Maaren
54550 Daun