14.10.2022

Preisträger des Tourismuspreises Rheinland-Pfalz 2022 gekürt

Kreative Konzepte und innovative Ideen: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und Wirtschaftsministerium zeichnen drei Unternehmen mit dem Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 aus


(rpt)  52 gültige Bewerbungen und neun Nominierte – aus einer großen Vielfalt an touristischen Angeboten wurden in diesem Jahr drei Unternehmen mit dem Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 in den Kategorien „Gastgeber des Jahres“, „Projekt des Jahres“ und „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet. Heute, am 14. Oktober 2022, hat die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt drei Preisträger im Rahmen des Tourismustages Rheinland-Pfalz in Ransbach-Baumbach im Westerwald gekürt.

Die drei Preisträger des Tourismuspreises Rheinland-Pfalz 2022 sind: 

  • In der Kategorie „Gastgeber des Jahres“ das Hotel Heinz (Höhr-Grenzhausen, im Westerwald) mit dem Beitrag “Vielfältige Gastlichkeit seit 1919”,
  • in der Kategorie „Projekt des Jahres“ die mainzplus CITYMARKETING GmbH (Mainz, in Reinhessen) mit dem Beitrag “Mainz STORE-Erlebnis- und Informationszentrum für Touristen und Bürger” und
  • in der Kategorie „Innovation des Jahres“ das Fährhaus Koblenz (Koblenz, am Romantischen Rhein) mit dem Beitrag "WingsCoin - nachhaltig, smart & clever".

„Der Tourismuspreis setzt ein wichtiges positives Zeichen in Richtung Zukunft: Bei kaum einem anderen Format wird so deutlich, wie viel Kreativität und Dynamik in der Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz vorhanden ist“, sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Dabei beeindruckt mich vor allem die Vielseitigkeit der verschiedenen Bewerbungen. Die Schwerpunkte reichen von Nachhaltigkeit über Serviceoptimierung bis hin zu Digitalisierung. So bleibt die Branche auch für die Zukunft gut aufgestellt.“

Die Preisträger in den Kategorien “Gastgeber des Jahres” und "Projekt des Jahres" erhalten je 5.000 Euro, auf den Gewinner in der Kategorie “Innovation des Jahres” warten zwei E-Bikes, die der ADAC in Rheinland-Pfalz stiftet.

„Der Tourismus trägt entscheidend zur Wirtschaftskraft und Standortattraktivität von Rheinland-Pfalz bei. Mit dem Wettbewerb möchten wir unsere Wertschätzung für die besonderen Leistungen der Tourismusbetriebe zum Ausdruck bringen", sagt die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt. "Wir unterstützen damit die weitere Entwicklung der Branche und möchten alle Tourismusakteure darin bestärken, auch weiterhin innovative Wege zu gehen. Die Schirmherrschaft für den Tourismuspreis übernehme ich deshalb sehr gerne. Ich danke den Gewinnern stellvertretend für die gesamte Tourismusbranche für das außerordentliche Engagement in diesen herausfordernden Zeiten. Gemeinsam haben und werden wir Rheinland-Pfalz auch weiterhin als attraktives Reiseziel auf den Märkten platzieren."

Der Gastgeber des Jahres: Hotel Heinz

Der traditionsreiche Familienbetrieb mit einem 150 km großen Einzugsgebiet modernisiert und erweitert seinen Betrieb seit über 100 Jahren auf der Basis seiner individuellen und vielfältigen Gästewünsche und ist mit seinen 250 „Heinzelmenschen“ nicht nur nachhaltig engagiert, sondern auch tief mit der Region Westerwald verwurzelt.

Das Projekt des Jahres: mainzplus CITYMARKETING

Die moderne Mainzer Touristinformation im Herzen der Stadt verbindet mit ihrem neuen Konzept die Mainzer Identität #mainzgefühl mit einem Mainz-Shop, einem Ticketverkauf, einer rheinland-pfälzischen Infovinothek sowie einer Ausstellungsfläche und trägt so zu einer Erhöhung der Tourismusakzeptanz bei.

Die Innovation des Jahres: Fährhaus Koblenz

 Die smarte WingsCoin-App wurde gemeinsam mit der Umweltorganisation Project Wings erstmalig in Koblenz entwickelt und trägt im Hotel durch die Abbestellung der Zimmerreinigung zur Ressourceneinsparung, Mitarbeiterentlastung, Umsatzerhöhung sowie einer damit einhergehenden Spende an die o. g. Umweltorganisation.

Über den Tourismuspreis: Die RPT schreibt den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, dem Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz, der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie dem ADAC in Rheinland-Pfalz aus. Der Tourismuspreis wird zudem im Rahmen einer Medienkooperation von RPR1 begleitet und unterstützt.

Detaillierte Informationen zu allen Bewerbern, Nominierten und Preisträgern und weitere Hintergründe zum Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 gibt es online in einer digitalen Pressemappe unter presse.rlp-tourismus.com/tourismuspreis-rheinland-pfalz-2022-digitale-pressemappe  sowie unter www.tourismuspreis-rheinland-pfalz.de 

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Löhrstraße 103-105

56068 Koblenz

Tel.: +49 261 915200

Fax.: +49026191520-40

info@rlp-tourismus.de

www.rlp-tourismus.de

Kategorien: Tourismuspreis Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH,

Ähnliche Meldungen

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 - die neun Nominierten stehen fest

27.06.2022 Innovative Beiträge und kreative Ideen für zukunftsfähigen Tourismus im Land