09.12.2020

Gut für die Stimme

Emser Pastillen aus dem Lahntal werden auch von Opernsängern geschätzt


(rpt) Es gibt Menschen, die ihre Stimme beruflich extrem  beanspruchen. Opernsänger, Theaterschauspieler oder Marktschreier  gehören dazu. Nicht wenige von ihnen schwören auf Emser Pastillen, haben  ein Päckchen von ihnen stets in Reichweite. Die Lutschtabletten aus dem  Lahntal helfen bei Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit – und das nun  schon seit über 160 Jahren.

Kurarzt hatte geniale Idee

1858  waren der Kurarzt Dr. Ludwig Spengler und der Hausverwalter Georg  Hasslacher auf die geniale Idee gekommen, Salzpulver zu Pastillen zu  pressen. Bad Ems war damals schon ein bekannter Kurort, sein  salzhaltiges Thermalwasser wussten bereits die Römer zu schätzen.  Kaiser, Könige und Zaren kamen ebenso hierher wie bekannte Dichter und  Denker.
Mit 56 Grad Celsius und einem Salzgehalt von 0,3 Prozent  kommt das Heilwasser aus 73 Meter Tiefe. In einem mehrstufigen  Konzentrations- und Verdampfungsprozess wird daraus Rohsole gewonnen.  Die wird dann auf einer beheizbaren Walze getrocknet – das Basisprodukt  für die Emser Pastillen.

In der kühlen Jahreszeit, wenn überall gehustet und geschnupft wird, verspricht alles, was mit „Emser“ beginnt, Linderung - auch das Emser Kränchen. Letzteres war die Lieblingsquelle von Kaiser Wilhem I, der im 19. Jahrhundert regelmäßig in Bad Ems kurte. Heute wird die großzügig angelegte Thermenlandschaft vom Emser Thermalwasser gespeist. Hot Stone-Massage, Hamam oder ein „Kaiserbad“ allein oder zu zweit gehören zu den vielen Angeboten. Eine Fluss-Sauna schwimmt auf der Lahn und ist von der Therme aus über einen Steg erreichbar.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/lahntal 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.

Brückenstraße 2

35576 Wetzlar

Tel.: +49 6441 309980

Fax.: +49 032121239508

info@daslahntal.de

www.daslahntal.de

Kategorien: Lahntal, Allgemeines 2020, Wellness & Gesundheit, Medical Wellness,