25.01.2023

Bäuerliche Frömmigkeit

Die Wäller Tour Hohe Hahnscheid im Westerwald führt zu alten Stätten des Glaubens


(rpt) Der Westerwald ist auch im Winter eine ideale Wandergegend. Hügel und Wälder wechseln sich hier ab, Dörfer und Kleinstädte, Zeugnisse der Geologie, Geschichte und Kultur. Eine interessante Mischung dieser Art bietet auch die Wäller Tour Hohe Hahnscheid. Wäller steht in der Mundart für Westerwälder und die Wäller Touren für Wanderwege mit Niveau und Abwechslung.

Wegkreuze und Bildstöcke

Auf der Wäller Tour Hohe Hahnscheid bei Irmtraut begegnet man alten Zeugnissen des christlichen Glaubens. Mit zahlreichen Wegkreuzen und Bildstöcken ist hier die bäuerliche Frömmigkeit vergangener Zeiten auf besondere Art und Weise präsent, weshalb die Wanderroute auch den Beinamen Andachtsweg trägt. Informationstafeln erläutern dabei den Hintergrund und die Geschichte dieser Wegmarken, deren Errichtung oft auf ein besonderes Erlebnis zurückging.

Winterliches Naturerlebnis in der Holzbachschlucht

Darüber hinaus ist diese 10,6 Kilometer lange Rundwanderstrecke, die das Gütesiegel Qualitätsweg trägt, nicht nur wegen der schneeweißen Kulisse ein landschaftliches Erlebnis. Zu den besonderen Aussichtspunkten zählt hier die markante Erhebung Hohe Hahnscheid, die der Tour den Namen gibt. Vom Hessenblick genießt man eine herrliche Aussicht auf das benachbarte Bundesland und staunt, wie nah man an der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz wandert. Schließlich ist die wildromantische Holzbachschlucht ein Highlight, ein Basaltdurchbruch bei Gemünden, der seit 1961 unter Naturschutz steht.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/westerwald sowie unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/wanderung/waeller-tour-hohe-hahnscheid-irmtraut/38532291/ 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-15
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstr. 48a

56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 30010

Fax.: +4902602947325

mail@westerwald.info

www.westerwald.info

Kategorien: Pressedienst, Westerwald, Wandern,

Ähnliche Meldungen

Kirschwäldchen mit heißen Kirschen

25.01.2023 Der Wetzlarer Komfortweg im Lahntal ist ein genussvolles Vergnügen

Den Römern auf der Spur

25.01.2023 Rundtour durch den Ramersbacher Wald bei Bad Neuenahr

Im Land der Buchfinken und Wildtiere

24.01.2023 Eine Westerwälder Wäller Tour für besondere Wandervögel

Die Heiden der Osteifel

24.01.2023 Wanderung auf dem Traumpfad Wacholderweg und dem Traumpfädchen Wacholderblick