17.03.2021

Die Kirschen am Rhein

Im Frühjahr blüht im Flusstal eine Vielzahl duftender Obstbäume


(rpt) Schon die Römer mochten die Kirschen am Rhein. Plinius der Ältere erwähnt um 60 n. Chr. in seiner „Naturalis historia“ den Kirschanbau am großen Fluss, dessen Ufer vom Klima begünstigt waren. Die nächsten Zeugnisse stammen aus dem Mittelalter. Bereits ab dem 13. Jahrhundert kultivierten demnach Bauern eine Vielzahl von Früchten in Obstgärten im Mittelrheintal.

Genusswandern auf dem Filsener Kirschenpfad

In den 1950er-Jahren boomte das Geschäft mit den Kirschenkulturen, Rheinland-Pfalz wurde zu einem der bundesweit wichtigsten Obstproduzenten. Erst mit der Konkurrenz aus Südeuropa gingen die Anbauflächen wieder zurück, nur noch an wenigen Stellen kann man heute die einstige Pracht und Vielfalt bewundern. Zu diesen Preziosen des Obstbaus gehört die Rheingemeinde Filsen. Malerisch liegt der Ort in einer Flussschleife des Mittelrheintals, knapp 20 Kilometer südlich von Koblenz. An seinen Ufern gedeihen über 80 regionaltypische Kirschensorten sowie über 50 weitere Obstarten: Pflaumen, Pfirsiche und Aprikosen sind darunter. Auf dem Filsener Kirschenpfad können Besucher diesen kleinen Paradiesgarten erleben. Gerade einmal zwei Kilometer ist er lang, ein Entdeckungspfad für Genießer und ein Blütenmeer im Frühling, den die Kirschen oft schon Ende März eröffnen.

Streuobstwiesenweg mit alten Sorten

Wer etwas länger Obstwandern möchte, kann den neun Kilometer langen Traumpfad Streuobstwiesenweg der Verbandsgemeinde Weißenthurm bei Andernach gehen. Eine Vielzahl alter, vergessener Sorten steht dort am Wegesrand. Zahlreiche Erklärungstafeln erschließen diesen Premiumwanderweg, der überdies prächtige Aussichten in die Vulkaneifel und ins Rheintal zu bieten hat.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/romantischer-rhein sowie unter https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/themenweg/filsener-kirschenpfad/50647344/ und https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/wanderung/streuobstwiesenweg/1526935/

 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH

An der Königsbach 8

56075 Koblenz

Tel.: +49 261 97384720

Fax.: +49 0261 973847-14

info@romantischer-rhein.de

www.romantischer-rhein.de

Kategorien: Pressedienst, Romantischer Rhein ,

Ähnliche Meldungen

Kunterbunte Flügelpracht

17.03.2021 Schätze der Natur im Irsental in der Südeifel

Blühende Birnbäume

17.03.2021 Einfach dufte: Genusswandern hoch über dem Ahrtal

Wilde Narzissen im Hunsrück

17.03.2021 Im Hochwald und Ruwertal hat eine botanische Rarität überlebt