06.01.2019

Traumschleifen und Vitaltouren in der Nahe.Urlaubsregion

Rundum entspannt wandern auf Premium-Rundwanderwegen an der Nahe


(rpt) Die Nahe.Urlaubsregion gilt als Wanderparadies schlechthin. Eindrucksvolle Landschaften mit grandiosen Aussichten, tiefen Tälern, bunten Wäldern, saftigen Wiesen, goldenen Weinbergen und spektakulären Felsen bieten ein einmaliges Naturerlebnis.

Ein dichtes Netz an attraktiven Premium-Rundwanderwegen durchzieht die Nahe.Urlaubsregion. Vom Bostalsee im Südwesten bis an den Rhein bei Bingen im Nordosten verteilen sich zahlreiche erlebnisreiche Touren. Alle haben eines gemeinsam, sie bieten ein rundum entspanntes Wandervergnügen. Viele der Wandertouren befinden sich in den Bereichen des Nationalparks Hunsrück-Hochwald und der beiden Naturparks, Saar-Hunsrück und Soonwald-Nahe.

Die Rundwanderwege im Bereich des Saar-Hunsrück-Steigs, die sogenannten Traumschleifen, die Vitaltouren im Bereich des Soonwaldsteigs und die Premiumwege im Quell- und Mündungsgebiet der Nahe sind zwischen acht und zwanzig Kilometer lang, gut ausgeschildert und verlaufen größtenteils auf schmalen naturnahen Wegen. Bachläufe, imposante Felsformationen und eindrucksvolle Aussichtspunkte säumen ebenso die Wege wie bemerkenswerte Natur- und Kulturdenkmäler.

Bereits die Namen der Rundtouren weisen auf die natur- oder kulturhistorischen Besonderheiten des jeweiligen Weges hin, wie beispielsweise Gräfin Loretta, Köhlerpfad am Steinbach, Mittelalterpfad, Hahnenbachtaltour, STUMM-Eisenhütten-Weg, STUMM-Orgel-Weg, Via molarum, Wildgrafenweg, Felsengarten, Um die Wüstung oder Stein, Wein und Farbe.

Eine Reihe von Gastgebern wurde vom Deutschen Wanderverband als besonders wanderfreundlich ausgezeichnet. Sie kennen sich vor Ort aus und haben auch den einen oder anderen Wandertipp parat.

Alle Wanderwege der Region werden online im Nahe-Wanderportal ausführlich beschrieben. Darüber hinaus stehen Streckenkarten und GPS-Daten zum Herunterladen sowie weitere nützliche Informationen zur Verfügung. Die Naheland Wanderkarte mit allen Wanderwegen der Region kann bei der Naheland-Touristik GmbH bestellt werden.

Info: Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstraße 37, 55606 Kirn, Tel.: +49 (0)6752/1376-10, Fax: +49 (0)6752/1376-20, info@naheland.net, www.naheland.net, www.facebook.com/NahelandTouristik

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Naheland-Touristik GmbH

Bahnhofstrasse 37

55606 Kirn

Tel.: +49 6752 137610

Fax.: +49067521376-20

info@naheland.net

www.naheland.net

Kategorien: Basistexte, Nahe, Wandern, Allgemeines 2020,

Ähnliche Meldungen

Die Nahe.Urlaubsregion – Zum Wohlfühlen schön

06.01.2019 Widersprüchlich im Charakter und doch harmonisch im Ganzen

Traumschleifen Saar-Hunsrück

06.01.2019 111 Runderwanderwege von sechs bis 20 Kilometern rund um den Saar-Hunsrück-Steig

Der Soonwaldsteig: Ein Weg der Stille

06.01.2019 Naturnahe Streckenführung bietet auf rund 86 Kilometern besonderes Wandererlebnis