11.08.2022

Wie eine Harfe im Wind

Kunst und Natur am 816 Meter hohen Erbeskopf im Hunsrück


(rpt) Unmittelbar an der Grenze des Nationalparks Hunsrück-Hochwald liegt im Hunsrück der Erbeskopf und lädt zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein. Lange Zeit gehörte der Erbeskopf dem Militär und war für die Öffentlichkeit in weiten Teilen gesperrt. Heute ist der mit 816 Metern höchste Berg in Rheinland-Pfalz wieder für jedermann zugänglich. 

Im Reich der Wildkatze

Sein Wahrzeichen ist die begehbare Skulptur Windklang des Bildhauers Christoph Mancke: Eine Aussichtsplattform, die wie eine riesige hölzerne Harfe gestaltet wurde. Sie ist ein Erlebnis und gehört heute zu den gefragtesten Fotomotiven im weiteren Umkreis. Von hier aus hat man einen großartigen Blick über die Wälder des Hunsrücks und der Eifel bis ins Moseltal.

Eine ideale Umgebung für schöne Wanderungen. Der Erbeskopf liegt sowohl am Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig (zehnte Etappe), als auch an der Traumschleife Gipfelrauschen. Der 7,4 Kilometer lange Premium-Rundwanderweg führt vom Gipfel des Erbeskopfs in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald hinein. Ein Landschaftserlebnis der besonderen Art auf schmalen Pfaden in einer Umgebung, die nun wieder ganz der Natur gehört. Es ist der Lebensraum der Wildkatzen, die hier in den streng geschützten Wäldern eine Heimat haben.

Action im Waldseilgarten

Wanderer erleben die Verwandlung eines Wirtschaftswaldes in eine Wildnis. Hier dürfen die Bäume alt und Teil des natürlichen Kreislaufs werden, in dem Totholz eine lebenswichtige Funktion hat. Im Nationalpark wird sukzessive die Forstwirtschaft eingestellt und die Natur sich selbst überlassen. Zu den besonderen Schätzen gehören dabei die Reste alter Moorlandschaften: Im Ehlesbruch wurde ein altes Hangmoor renaturiert, über einen Steg können die Wanderer dieses außergewöhnliche Feuchtgebiet kennenlernen.

Am Fuße des Erbeskopfs liegt auch das Informationszentrum des Nationalparks, das Hunsrückhaus. Dort kann man sich über die vielfältige Natur informieren. In unmittelbarer Nähe befinden sich überdies ein Waldspielplatz, eine Sommerrodelbahn und ein Waldseilgarten. Action und Abenteuer, die in Kombination mit dem Naturerlebnis die Region auch zu einem interessanten Ziel für junge Leute und Familien machen.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/hunsrueck  sowie  www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/wanderung/nationalpark-traumschleife-gipfelrauschen/11478989/ und www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/fernwanderweg/saar-hunsrueck-steig-10.-etappe-boerfink-erbeskopf-thalfang-morbach/3322007/ 


Weitere Informationen zum Ausflugsziel unter www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Nationalpark-Hunsrueck-Hochwald_Birkenfeld/infosystem.html,  www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Aussichtsplattform-Windklang_Hilscheid/infosystem.html und www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Hunsrueckhaus_Hilscheid/infosystem.html

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH

Gebäude 663

55483 Hahn-Flughafen

Tel.: +49 6543 507700

Fax.: +49065435077-09

info@hunsruecktouristik.de

www.hunsruecktouristik.de

Kategorien: Pressedienst, Hunsrück, Wandern,

Ähnliche Meldungen

Hochgefühl im Westerwald

11.08.2022 Von der Fuchskaute mit dem Rad entlang des Flüsschens Nister

Aussicht mit Triumphbogen

11.08.2022 Rund um den Donnersberg in der Pfalz gibt es viel zu entdecken

Die ganze Eifel im Blick

11.08.2022 Aussichtsreiche Wanderung zum Kegelberg Hohe Acht

Die hohen Herrschaften

11.08.2022 Der Aremberg mit seiner Burgruine liegt auf der dritten Etappe des Ahrsteigs