23.11.2022

Zu Besuch beim „Vater der Pfälzischen Volkskunde“

Klingenmünster hat August Becker ein Museum gewidmet

August Becker hat Dörfer, Landschaften, Gebirge, Flüsse, Handwerke und nicht zuletzt die Menschen, die ihn umgaben, genau beschrieben. Sein 1858 im Weber Verlag in Leipzig veröffentlichtes Buch „Die Pfalz und die Pfälzer“ war weit verbreitet und machte ihn zum „Vater der Pfälzischen Volkskunde“. Eine Erstlingsausgabe dieses Werkes ist heute im August-Becker-Museum in Klingenmünster zu sehen, dem Geburtsort des Schriftstellers in der Pfalz. Seine Enkelin Frieda Becker hat diese und andere literarische Werke aus dem Familienbesitz beigesteuert. Das Museum zeigt auch Manuskripte des bekannten Heimatdichters, wie das zum Roman „Meine Schwester“ von 1873. 

Museum im Geburtshaus

Die Ausstellung, die an August Becker (1828–1891) erinnert, hat seine Heimatgemeinde im ehemaligen Geburtshaus eingerichtet. Es dient auch als Heimatmuseum, das die Geschichte des Ortes lebendig erzählt. In Klingenmünster beginnt außerdem der literarische August-Becker-Wanderweg, der auf über 70 Kilometern und in mehreren Etappen zu Stationen aus Beckers Leben und zu den Schauplätzen seiner Werke führt. 

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/pfalzwww.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/August-Becker-Museum_Klingenmuenster/infosystem.html und www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/wanderung/august-becker-wanderweg


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/4475ed70-9f87-11e7-b6d2-a5dedaebf2db

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/ecee7740-9f84-11e7-b6d2-a5dedaebf2db

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/4d1c2160-9f87-11e7-b6d2-a5dedaebf2db

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/8332d910-41e6-11e6-b2c9-73d355eb6b81