Es sprudelt, zischt und spritzt: Wo sich das Wasser seine Wege sucht


Pressedienst vom 8. Juli 2021

 

Wasser übt in der Natur von Rheinland-Pfalz eine große Kraft aus: Es sucht sich im Westerwald seine Wege durch grüne Wälder und schmale Täler, schießt in der Eifel meterhoch in die Luft oder stürzt sich über Felsbrocken in die Tiefe. Auf Wandertouren sind nicht nur diese Naturschauspiele selbst, sondern auch die idyllischen Landschaften rund um die quirligen Stromschnellen, plätschernden Bachläufen und imposanten Wasserfällen ein Highlight. Wo in Rheinland-Pfalz es so sprudelt, zischt und spritzt, zeigt dieser Pressedienst.

Zum tosenden Rausch-Wasserfall

08.07.2021 Tal der Wilden Endert zeugt von der Kraft des Wassers in der Eifel

Naturspektakel am Kaltwasser-Geysir

08.07.2021 In der Vulkaneifel sprudelt der Wallende Born

Groß und klein, grün und schwarz - Facettenreiche Nister

08.07.2021 Ehe von Großer und Kleiner Nister in der Kroppacher Schweiz

Kaskaden von Wasser in quirligen Stromschnellen

08.07.2021 Die Irreler Wasserfälle in der Südeifel

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)