11.05.2022

Wandern durch bizarre Buntsandsteinwelten

Auf dem Napoleon-Steig durchs Dahner Felsenland in der Pfalz


Zwischen den Baumwipfeln ragen immer wieder Felsspitzen hervor. Die ganze Landschaft ist durchzogen von ungewöhnlich geformten  Buntsandsteinen in Rot- und Ockertönen. Sie bilden Türme und Tische, Plateaus und andere Kunstwerke der Natur. Für diese außergewöhnliche, von Wind und Wasser geformte Landschaft ist das Dahner Felsenland bekannt, das im Süden des Biosphärenreservats Pfälzerwald Nordvogesen liegt. Allein 47 Naturdenkmale und 24 Aussichtsfelsen kann man dort erkunden.

Eine Felsspitze wie Napoleons Hut

Einige der besonders sehenswerten Felsformationen lernen Wanderer auf dem Premiumwanderweg Napoleon-Steig bei Bruchweiler-Bärenbach kennen. Dazu gehören das 500 Meter lange Felsmassiv Retschelfelsen, die Türme des Rauhbergfelsens und der Käskammerfelsen. Dabei gehen viele dieser Namen auf mittelalterlichen Sagen und Mythen zurück.

Auf schmalen Pfaden gelangt man auch zum erst kürzlich erschlossenen Eisenbahnfelsen: Ein Massiv mit imposanten Steilwänden und außergewöhnlichen Wabenbildungen. Mit dem Napoleonfelsen liegt natürlich auch das namensgebende Gestein auf dem Rundweg. Der Felsturm wird so genannt, weil seine Form oben an einen Zweispitz erinnert, also an die Kopfbedeckung, mit der Napoleon auf vielen Porträts zu sehen ist.

Erfrischendes Fußbad in der Quelle 

Auf der Flecksteinhochebene wartet ein eindrucksvoller Rundumblick auf die Wanderer. Unterwegs können sie außerdem regionale Spezialitäten  genießen oder sogar in der Reinigshofquelle ein erfrischendes Fußbad nehmen. 

Der rund 11 Kilometer lange Weg startet in Bruchweiler-Bärenbach. Wer sich Zeit fürs Schauen und Einkehren nimmt, wird locker sechs Stunden unterwegs sein. Es ist lohnenswert, sich Zeit zu lassen: Die untergehende Sonne taucht die Sandsteinformationen in ein leuchtendes Rot.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/pfalz 

Details zu Wanderungen und Ausflugszielen unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/wanderung/napoleon-steig/14539754/

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.

Martin-Luther-Straße 69

67433 Neustadt/Weinstraße

Tel.: +49 6321 39160

Fax.: +49 063213916-19

info@pfalz-touristik.de

www.pfalz.de

Kategorien: Pressedienst, Pfalz, Wandern, Natur,

Ähnliche Meldungen

Auf den Spuren explosiver Zeiten

11.05.2022 Gesteinswelten erleben auf dem Vulkanwanderweg in der Eifel

Unterwegs auf Druidenpfaden

11.05.2022 Wanderung durch den Westerwald und zum Basaltkegel aus erstarrter Lava

Spaziergang zur Steilkante

11.05.2022 Touren für jeden Geschmack führen zum Rotenfels an der Nahe

Zu Felsschluchten und Fernblicken

11.05.2022 Die Hunolsteiner Klammtour im Hunsrück lockt mit spektakulärer Landschaft