22.07.2022

"Unser Sommertraum": Rhein in Flammen taucht Rheintal in ein Lichtermeer

Veranstaltungsorte bieten abwechslungsreiche Programme von Live-Acts bis zum Wein-Picknick


Ein beleuchteter Schiffskonvoi, faszinierende Feuerwerke und tolle Programme an Land werden dieses Jahr am zweiten Wochenende im August wieder zahlreiche Besucher bei Rhein in Flammen® begeistern. Unter dem Motto “Unser Sommertraum” wird das Mittelrheintal zwischen Koblenz und Spay am 13. August 2022 in ein traumhaftes Lichtermeer getaucht.

“Wir sind zurück mit unserer Traditionsveranstaltung, die immer ein Highlight im Oberen Mittelrheintal ist. Mit dem Motto, den Feuerwerken und der Musik möchten wir die Besucher diesen Sommer bei Rhein in Flammen® ganz besonders zum Träumen verleiten”, sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH.

Über 40 Schiffe werden sich in einem beleuchteten Konvoi mit Start am Bopparder Hamm Richtung Koblenz auf den Weg machen und auf ihrer Fahrt von den Orten Spay, Braubach, Rhens, Brey, Stolzenfels und Lahnstein mit Feuerwerken und festlich beleuchteten Uferpromenaden begrüßt. Den krönenden Abschluss bildet das Höhenfeuerwerk vor der Kulisse der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.

Veranstaltungen mit eigenen Landprogrammen
An Land verzaubert jede Veranstaltung mit ihrem ganz eigenen Flair: In Spay steigt ein großes Sommerfest mit Feuerwerk direkt an der Rheinpromenade auf dem Boxelöfterplatz und mit schön illuminierten Fachwerkhäusern am Ufer. In Braubach findet ein Sommernachtsfest mit Live-Musik in den Rheinanlagen statt und am Fuße der Marksburg bilden die romantischen Fachwerkhäuser und blühenden Rheinanlagen eine einmalige Kulisse für das Feuerwerk.

In Lahnstein hat man die Wahl zwischen einer 90er Party unter dem Motto “90er Open Air meets Rhein in Flammen” auf dem Festgelände am Rhein oder einem ruhigen Wein-Picknick im Schlossgarten des Martinsschlosses. Koblenz feiert vom 12. bis 14. August das Koblenzer Sommerfest auf der Veranstaltungsmeile am Rhein- und Moselufer - mit sieben Bühnen, Live-Acts verschiedener Künstler und einer Silent-Disco im Schlossgarten. Die Veranstalter raten den Gästen dabei mit dem öffentlichen Personennahverkehr an- und abzureisen. Seitens des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord werden in der Nacht auf Sonntag zusätzliche Züge eingesetzt. All diejenigen, die nicht vor Ort dabei sein können, haben die Möglichkeit, das Event von zuhause zu verfolgen: Der SWR überträgt die Veranstaltung am 13. August live aus Koblenz im Fernsehen und SWR4 wird ab 23 Uhr die Musik zum Abschlussfeuerwerk in Koblenz senden.

Besonderheiten beim Veranstaltungskonzept
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet die Veranstaltung Rhein in Flammen® dieses Jahr nun wieder statt. Ein besonderes Augenmerk wird beim Veranstaltungskonzept in diesem Sommer auf die aktuelle Trockenheit gelegt. “Wir sind mit den Behörden und Partnern in engem Austausch, um die Veranstaltung so sicher und verantwortungsvoll wie möglich durchzuführen und um gegebenenfalls kurzfristig zusätzliche Maßnahmen ergreifen zu können”, so Stefan Zindler. Je nach Situation und Wetterlage am Veranstaltungstag könnten zum Beispiel einzelne Feuerwerke ans Rheinufer verlegt werden.

Auch die Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit stehen bei der Veranstaltung auf der Agenda: Die Feuerwerke werden CO2-neutral umgesetzt und zusätzlich werden in Stolzenfels erstmals dieses Jahr ausschließlich Feuerwerkskörper der sogenannten “Grünen Linie” eingesetzt - sie sind geräuschreduziert, plastikfrei und die Hülsen sind aus Altpapier.

Rhein in Flammen® zwischen Spay/Braubach und Koblenz ist eines von mehreren Events der Veranstaltungsreihe entlang des Mittelrheins. Die nächste Rhein-in-Flammen-Veranstaltung findet am 10. September in Oberwesel statt. Eine Woche später, am 17. September, wird dann in den Schwesternstädten St. Goar und St. Goarshausen das letzte Rhein in Flammen® des Jahres gefeiert. Das Lichterspektakel und die besondere Stimmung an Land sowie auf dem Wasser sind auch dort die zentralen Elemente der Veranstaltungen.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, Landprogrammen, Unterkünften und Schiffstickets: www.rhein-in-flammen.com

Hier geht es zur Digitalen Pressemappe

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Kategorien: Kultur, Rhein in Flammen, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH,