04.06.2021

UNESCO Welterbe hoch Fünf

Rheinland-pfälzische Welterbestätten leisten bedeutsamen Beitrag für den Tourismus im Land


Gleich fünffach kann Rheinland-Pfalz den UNESCO-Welterbetag am 6. Juni feiern. Mit den Auszeichnungen für historisch, kulturell und landschaftlich herausragende Stätten als UNESCO Welterbe erhält der bedeutende Kulturschatz in Rheinland-Pfalz besondere und gebührende Aufmerksamkeit:  Vier UNESCO Weltkulturerbestätten und ein UNESCO Global Geopark sind das rheinland-pfälzische Aushängeschild der 46 deutschen Welterbestätten .  

Die Römerbauten in Trier, das Obere Mittelrheintal, der Obergermanisch-Raetische Limes und der Speyerer Dom zählen als Welterbestätten zusammen mit dem UNESCO Global Geopark Vulkaneifel zu den touristischen Aushängeschildern im Land. Für Gäste bieten sie zahlreiche Reiseanlässe - von Wandererlebnissen rund um tiefblaue Maare im Geopark Vulkaneifel über renommierte klassische Konzertreihen im Speyerer Dom bis hin zu Themenführungen durch die “Römerstadt” Trier.

Mit vielfältigen touristischen Angeboten wie diesen machen die UNESCO Welterbestätten die lange, traditions- und abwechslungsreiche Geschichte von Rheinland-Pfalz lebendig. Nicht zuletzt tragen sie so einen entscheidenden Teil dazu bei, die Geschichte, die das Land mit seinen Regionen sowohl landschaftlich als auch kulturell geprägt hat und besonders macht, auch heute noch Gästen zu vermitteln . 

“Die herausragende und universelle Bedeutung dieser Kulturgüter ist sowohl für Gäste aus Deutschland, als auch für unsere Gäste aus dem Ausland relevant”, sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. “Nicht umsonst gilt Deutschland als Kulturreiseziel Nummer eins bei europäischen Gästen.” 

Daher stellt die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH die Römerbauten in Trier, das Obere Mittelrheintal, den Obergermanisch-Raetischen Limes, den Speyerer Dom und den Geopark Vulkaneifel auch in ihrem Marketing als kulturelle Leuchttürme ins Schaufenster. “Daneben gibt es aber noch so viel mehr kulturelle Stätten und Errungenschaften in Rheinland-Pfalz – wir blicken daher gespannt auf die weiteren Welterbe-Kandidaten aus Rheinland-Pfalz”, so Zindler.

Informationen zu den zahlreichen kulturellen Stätten und Erlebnissen für Gäste in Rheinland-Pfalz gibt es online unter www.rlp-tourismus.de

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Löhrstraße 103-105

56068 Koblenz

Tel.: +49 261 915200

Fax.: +49026191520-40

info@rlp-tourismus.de

www.rlp-tourismus.de

Kategorien: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH,