13.08.2021

Sommersaison in Rheinland-Pfalz - Zwischenbilanz zur Ferienhalbzeit

Einschätzung der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH gibt Hoffnung für Aufwärtstrend


Hohes Interesse an Outdoorurlaub, positive Stimmung bei vielen Touristikern und gut ausgelastete Privatunterkünfte – das sind die Kernaspekte zur aktuellen Einschätzung der Sommerferien-Bilanz der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Seitdem touristische Reisen wieder erlaubt sind, ist das Interesse an Urlaub in Rheinland-Pfalz hoch. In den Sommerferien zeigte sich dies bisher nicht nur anhand einer insgesamt guten Buchungsnachfrage, sondern auch an der zufriedenstellenden Auslastung bei den Gastgebern in den touristischen Regionen vor Ort. Beides gibt Hoffnung für einen sich verstetigenden Aufwärtstrend und ein erfolgreiches Sommergeschäft.

„Ingesamt herrscht eine positive, hoffnungsvolle Stimmung bei den Touristikern und Gastgebern in Rheinland-Pfalz", sagt Anja Wendling, stellvertretende Geschäftsführerin der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Wir beobachten landesweit eine gute Nachfragesituation und entsprechende Auslastung der Betriebe vor Ort”.  Für die gesamte Branche ist das Sommergeschäft dieses Jahr essenziell, um nach den enormen Ausfällen durch die Corona-Pandemie wieder Hoffnung zu schöpfen und einen wirtschaftlichen Aufwärtstrend spüren zu können.

Wandern und Radfahren sehr beliebt

Familien und Aktivurlauber machen den Großteil der Gästegruppen aus, die diesen Sommer ihren Urlaub in Rheinland-Pfalz verbringen. Sie bleiben länger als noch vor einem Jahr und buchen vor allem Ferienhäuser und Ferienwohnungen – aber auch die Trekkingcamps, beispielsweise im Hunsrück, an der Nahe oder in der Pfalz, sind bei Gästen sehr beliebt.

Landesweit hoch im Kurs stehen zudem aktive Urlaubsthemen wie Wandern, Radfahren und Klettern. „Unsere Mittelgebirge, Flusstäler und Weinlandschaften sind mit ihren Outdoorangeboten durch alle rheinland-pfälzischen Regionen hinweg sehr gefragt. Das Interesse an Aktivurlaub scheint in diesen Ferien noch größer zu sein als vor der Pandemie. Unsere Kollegen vor Ort berichten uns von täglichen Anfragen, begehrten Wanderpauschalen und kurzfristigen Buchungen ”, so Anja Wendling. Neben den Outdoorthemen liegen auch Reisen rund um das Thema Wein, beispielsweise mit Übernachtungen beim Winzer, sowie Kleinstädte und ihr Kulturangebot im Trend. Ebenso stoßen die neuen UNESCO-Welterbestätten in Rheinland-Pfalz schon jetzt auf ein großes Interesse – auch aus dem Ausland.

Gutes Sommergeschäft ist essenziell

Gerade nach der langen Zwangspause durch die Corona-Pandemie benötigt die Tourismusbranche eine erfolgreiche Sommersaison. Die rheinland-pfälzischen Gastgeber und Freizeitbetriebe in der Pfalz, an der Mosel, im Westerwald, im Hunsrück, in Rheinhessen, im Lahntal, in der Eifel, am Romantischen Rhein und an der Nahe freuen sich auf ihre Gäste und darauf, in diesem Sommer endlich wieder Gastgeber sein zu dürfen. „Nach den coronabedingten Schließungen und der Flutkatastrophe im Ahrtal bündeln wir nun alle Kräfte, um die Sommersaison positiv abzuschließen und in einen starken Herbst zu starten”, bekräftigt Anja Wendling. 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Löhrstraße 103-105

56068 Koblenz

Tel.: +49 261 915200

Fax.: +49026191520-40

info@rlp-tourismus.de

www.rlp-tourismus.de

Kategorien: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH,

Ähnliche Meldungen

Sommergeschäft essenziell: Verunsicherungen dürfen Tourismusregionen nicht schaden

29.07.2021 Touristiker in Rheinland-Pfalz setzen auf die laufende Urlaubssaison

"Zeit für Hochgefühle" - Tourismus in Rheinland-Pfalz wirbt für den Sommerurlaub

07.07.2021 Rheinland-Pfalz zieht Bilanz zur Lage des Tourismus und stellt ReStart-Kampagne für den Sommer vor