07.04.2021

Mit Hirschkäfer Luca durch die Natur

Walderlebnispfade in der Pfalz und im Westerwald


(rpt) Es lohnt sich, mit offenen Augen durch den Wald zu gehen und ganz genau hinzuschauen. Unzählige kleine Lebewesen lassen sich dabei entdecken, wie zum Beispiel ein Hirschkäfer. Am Rande des Pfälzerwaldes bei Bruchmühlbach-Miesau gibt es davon ein ganz besonderes Exemplar: Der Hirschkäfer heißt Luca und er begleitet Familien auf der „Käfer-Safari“, einer Entdeckertour durch den Wald. Der abwechslungsreiche Pfad wurde vom Deutschen Wanderverband sogar als „Qualitätsweg Familienspaß“ ausgezeichnet.

Mit Tierweitsprung und Waldxylophon

Spannende Erlebnis- und Spielstationen säumen den Weg. Kinder können sich beim Tierweitsprung und im Gewichtheben mit den Waldbewohnern messen – und staunen, was Ameise, Fuchs und Co. so alles draufhaben. Beim Waldxylophon hören sie den Klang verschiedener Hölzer, sie lösen Rätsel und versuchen, Lucas geheimer Botschaft auf die Spur zu kommen.

Zur Wahl stehen bei der „Käfer-Safari“ eine etwa viereinhalb und eine sieben Kilometer lange Runde. Beide haben kaum Steigungen und sind als einfache Spazierstrecke auch für einen geländegängigen Kinderwagen geeignet.

Unterwegs zum Baumtelefon

Ein Waldquiz können Familien auch bei Höhr-Grenzhausen im Westerwald lösen: Der Walderlebnispfad führt auf rund drei Kilometern durch die Natur, vorbei an einem Baumtelefon und einer Tierweitsprunggrube. An vielen weiteren Stationen lernen Kinder auf spielerische Weise Spannendes über das Leben im Wald und die Kreisläufe der Natur. Mehr als 30 Baumlehrtafeln informieren unterwegs über die hiesigen Wälder. Auf halber Wegstrecke und am Zielort liegen außerdem Grillhütten, an denen kleine und große Wanderer rasten und sich stärken können.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/pfalz sowie unter www.rlp-tourismus.de/westerwald , Details zur Käfersafari unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/themenweg/bruchmuehlbach-miesau-kaefer-safari/35873487/

 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstr. 48a

56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 30010

Fax.: +4902602947325

mail@westerwald.info

www.westerwald.info

Pfalz.Touristik e.V.

Martin-Luther-Straße 69

67433 Neustadt/Weinstraße

Tel.: +49 6321 39160

Fax.: +49 063213916-19

info@pfalz-touristik.de

www.pfalz.de

Kategorien: Pressedienst, Pfalz, Westerwald, Familie, Natur,

Ähnliche Meldungen

Wenn Fledermäuse und Glühwürmchen erwachen

07.04.2021 Natur zum Anfassen im Hunsrückhaus und im Biosphärenhaus Pfälzerwald

Wo die wilden Tiere wohnen

07.04.2021 Die Tierparks Wildenburg und Rheinböllen sind beliebte Familienziele

Mit allen Sinnen den Wald erkunden

07.04.2021 Erlebnisreiche Führungen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald und Naturpark Saar-Hunsrück

Abenteuer für kleine Kletterer

07.04.2021 Hoch hinaus in den Kletterparks im Ahrtal und an der Mosel

Hinweis zur Corona-Pandemie für Medienvertreter

14.04.2021 Hinweis der Pressestelle der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH zu den Pressediensten während der Covid-19-Pandemie