27.04.2022

Klosterkräuter im Tal der Nister

Altes Mönchswissen in der Abtei Marienstatt im Westerwald


Das Zisterzienserkloster Marienstatt im Tal der Nister wurde 1212 gegründet und lädt heute dazu ein, sich historisches Wissen über Kräuter und Heilkunst anzueignen. Zum Kloster nahe dem Ort Streithausen im Westerwald gehören neben einem privaten Gymnasium ein Brauhaus für Klosterbier und herzhafte Speisen aus regionaler Küche sowie eine Kunst- und Buchhandlung. Im Sommer 2007 wurde in einem Bereich des Barockgartens ein Heilpflanzengarten in Anlehnung an Vorlagen alter Klosterkräutergärten angelegt. Ein Besuch lohnt sich immer wieder, denn es gibt viel zu entdecken: Der Garten vermittelt anschaulich das Jahrhunderte alte Heilwissen verschiedener Mönchsgenerationen, das in beeindruckender Heilkunst umgesetzt und weitergegeben wurde.

Klösterliche Medizin spiegelt sich in Gestaltung der Pflanzenordnung

Der Garten ist in vier große Abteilungen gegliedert, in denen mehr als 300 verschiedene Pflanzen gedeihen. Die Art der Einteilung sowie die Auswahl und Gruppierung der Pflanzen nach Eigenschaften und Organsystemen gehen auf historische Schriften klösterlicher Medizin zurück. Den Mittelpunkt des Gartens bildet ein kunstvolles irisches Kreuz, das einst den Westgiebel des Kirchendachs zierte - eine seltene Gelegenheit, ein religiöses Schmuckstück aus der Nähe zu bewundern. Die Gartenanlage des Klosters ist öffentlich zugänglich und lädt mit vielen Ruhebänken zum Entspannen und Genießen dieses herrlichen Gartenparadieses ein. Auf Anfrage sind individuelle Führungen durch den Garten für Gruppen bis zu 15 Personen möglich.

Weitere Infos gibt es online unter www.rlp-tourismus.de/westerwald, www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Kloster-Marienstatt_Streithausen/infosystem.html, www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Das-Tal-der-grossen-Nister_Streithausen/infosystem.html, www.rlp-tourismus.com/de/tour/tour/marienstatt-klosterspaziergang-die-schoenheit-des-nistertals/tour.html und www.rlp-tourismus.com/de/tour/tour/westerwaelder-stadt-land-klosterrunde/tour.html

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstr. 48a

56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 30010

Fax.: +4902602947325

mail@westerwald.info

www.westerwald.info

Kategorien: Pressedienst, Westerwald, Kulinarik,

Ähnliche Meldungen

Tasterlebnis für nackte Füße

27.04.2022 30 Jahre Barfußpfad in Bad Sobernheim an der Nahe

Erlebnisse in der "Essbaren Stadt"

27.04.2022 In Andernach am Rhein ist Naschen ausdrücklich erlaubt

Lauschpunkte für Radfahrer

27.04.2022 Audiopunkte auf dem Mosel- und Saar-Radweg

Wandern für die innere Balance

27.04.2022 Der Achtsamkeitspfad „Kleine Kyll“ spricht alle Sinne an