15.01.2021

Große Herausforderungen und vorsichtiger Optimismus

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH gibt Ausblick auf das Reisejahr 2021


(rpt) Der wirtschaftliche Druck auf touristische Betriebe durch den Lockdown auf der einen Seite, die Hoffnung auf eine stückweise Rückkehr zur Normalität auf der anderen Seite - die Stimmung im rheinland-pfälzischen Tourismus bleibt auch zu Beginn des neuen Jahres durchwachsen.

Nach dem schwierigen Jahr 2020 stehen viele touristische Betriebe mit dem Rücken zur Wand. Gastgeber sehen sich aufgrund der hohen Umsatzverluste in ihrer Existenz gefährdet, touristische Einrichtungen und Kulturbetriebe warten sehnsüchtig auf eine Perspektive. Eine wirkliche Trendwende ist jedoch im ersten Quartal 2021 noch nicht zu erwarten.

Hoffnung macht daher der Blick auf die anstehenden Frühsommer-Monate. "Mit den aktuellen Impfstarts sehen wir längerfristig wieder Licht am Ende des Tunnels - Durchhalten ist also jetzt die Devise", sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Die Erfahrung aus 2020 hat gezeigt, dass durch die Pandemie eine neue Dynamik im Reiseverhalten entstanden ist, von der auch der Tourismus in Rheinland-Pfalz profitieren konnte. Vieles deutet darauf hin, dass sich der Trend zum Urlaub in Deutschland auch im neuen Jahr fortsetzen wird. "Um im Wettbewerb um Urlaubsgäste eine gute Startposition zu haben, reicht ein 'weiter so' natürlich nicht aus", betont Stefan Zindler. "Trotz der zuletzt starken Buchungszurückhaltung seitens der Gäste müssen nun von Seiten der Tourismusbranche die Weichen für aufmerksamkeitsstarkes Marketing und attraktive Angebote gestellt werden."

Um die gestiegene Aufmerksamkeit für Rheinland-Pfalz als Reiseland gezielt zu unterstützen, wird die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ihre Marketingmaßnahmen erneut in einer großen Jahreskampagne bündeln, die in diesem Jahr unter dem Titel "Schatzkammer Rheinland-Pfalz - Wege zu den Ursprüngen" laufen wird.

Es sei aber auch vorderste Aufgabe der Politik, klare Perspektiven und passgenaue Hilfsmaßnahmen zu formulieren und umzusetzen. "Der Tourismus gehört zu den stärksten und wichtigsten Wirtschaftszweigen in Rheinland-Pfalz. Diesen Stellenwert und die entsprechende Unterstützung muss er auch seitens der Politik erhalten", sagt Stefan Zindler.

Über die RPT: Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) ist die touristische Management- und Marketingorganisation für das Land Rheinland-Pfalz. Sie organisiert und koordiniert die strategische Geschäftsfeldentwicklung, vernetzt die dafür notwendigen Partner im Land und schafft damit die Basis für den gesamten Tourismus in Rheinland-Pfalz. Mit dieser Schnellmeldung informieren wir als Landesmarketingorganisation Medienvertreter regelmäßig über touristische Fachthemen aus Rheinland-Pfalz.
 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Löhrstraße 103-105

56068 Koblenz

Tel.: +49 261 915200

Fax.: +49026191520-40

info@rlp-tourismus.de

www.rlp-tourismus.de

Kategorien: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH,

Ähnliche Meldungen

Erstes digitales Barcamp Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz erfolgreich verlaufen

09.10.2020 Rund 100 Touristiker diskutierten über aktuelle Chancen und Herausforderungen der Branche

Wir sind .GOLD

19.11.2020 Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist starker Partner der Wirtschaftsstandortmarke Rheinland-Pfalz.GOLD

Tourismus in Rheinland-Pfalz steht vor weiteren Einschränkungen

29.10.2020 Erneuter Lockdown trifft Tourismusbranche im Land unverhältnismäßig hart

Goldener Herbst für den Tourismus?

26.10.2020 Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH zieht gemischte Bilanz der Herbstferien 2020