11.08.2022

Die ganze Eifel im Blick

Aussichtsreiche Wanderung zum Kegelberg Hohe Acht


(rpt) Ein Kegelberg hat den Vorteil, dass man von seiner Spitze eine Panoramasicht hat. So ist das auch im Falle der Hohen Acht: Der höchste Berg der Eifel gibt den Blick frei ins weite Umland mit seinen grünen Hügeln und Wäldern. Die Ruine der Nürburg sieht man ebenso wie den bekannten Nürburgring, bei klarer Wetterlage kann man selbst den Kölner Dom am Horizont erkennen.

Kaiser-Wilhelm-Turm auf der Spitze

747 Meter ist die Hohe Acht hoch. Sie maß in Urzeiten sogar noch einige hundert Meter mehr, doch die Erosion hat den Basaltberg im Laufe der Jahrtausende abgeschliffen. So hat er seine heutige Kegelform bekommen. 

Auf seiner Spitze thront der 16 Meter hohe Kaiser-Wilhelm-Turm, ein denkmalgeschütztes Gebäude, das 1908/09 anlässlich der Silbernen Hochzeit des Monarchen errichtet wurde. Er ist frei zugänglich und der Blick von oben ist überragend.

Wandern auf der Eifelleiter

Wunderbar entdecken lässt sich die Hohe Acht bei einer Wanderung: Die dritte Etappe der 53 Kilometer langen Tour Eifelleiter führt dort entlang, eine abwechslungsreiche Tour mit landschaftlicher Vielfalt vom Rheintal in die Wälder der Eifel. Die knapp 22 Kilometer lange Etappe geht von Kempenich zur Hohen Acht und nach Adenau. Wer es etwas kürzer haben will, fährt mit dem Bus von Adenau zum Gipfel. Eine elf Kilometer lange Schnuppertour erschließt dort die Landschaft um den höchsten Berg der Eifel. Auch diese Wanderung endet im historischen Stadtkern von Adenau. 
Für Mehrtageswanderer auf der Eifelleiter gibt es vielseitige Kombiangebote für den Wanderurlaub.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/eifel sowie unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/fernwanderweg/eifelleiter-etappe-3-spessart-kempenich-adenau/13384425/ 

Weitere Informationen zum Ausflugsziel unter www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Hohe-Acht-mit-dem-Kaiser-Wilhelm-Turm_Kaltenborn/infosystem.html sowie www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Burgruine-Nuerburg_Nuerburg/infosystem.html 

 

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1

54595 Prüm

Tel.: +49 6551 96560

Fax.: +4965519656-96

info@eifel.info

eifel.info

Kategorien: Pressedienst, Eifel, Wandern,

Ähnliche Meldungen

Die hohen Herrschaften

11.08.2022 Der Aremberg mit seiner Burgruine liegt auf der dritten Etappe des Ahrsteigs

Aussicht mit Triumphbogen

11.08.2022 Rund um den Donnersberg in der Pfalz gibt es viel zu entdecken

Wie eine Harfe im Wind

11.08.2022 Kunst und Natur am 816 Meter hohen Erbeskopf im Hunsrück

Hochgefühl im Westerwald

11.08.2022 Von der Fuchskaute mit dem Rad entlang des Flüsschens Nister