Weißes Kreuz

St. Martin · Pfalz

Feldkreuze wurden am Ortsausgang in allen vier Himmelsrichtungen errichtet. Sie dienten bewusst als Ort des Glaubens im Weinberg.

In diesem Zusammenhang findet noch bis heute, alljährlich im Mai, eine Bittprozession statt. Hierbei bitten wir um Verschonung der Weinberge vor Unwetter.

Das Weiße Kreuz trägt die Inschrift:

„Das Kreuz ist errichtet und gestiftet von den frommen Eheleuten Kaspar Schneider und seiner Hausfrau (Ehefrau) Katharina. Vorübergehender gedenke diesen in Frieden.“

Weißes Kreuz