Weingut Kriegshäuser

Neustadt/Weinstrasse · Pfalz

Erstmalige urkundliche Erwähnung des Weinguts erfolgte im Jahr 1594, als Nachkommen des Weingutsbesitzers Franz Kriegshäuser in Diedesfeld. Das Weingut Kriegshäuser befindet sich in der früheren Sommerresidenz eines Mainzer Kanzlers, der im Spanischen Erbfolgekrieg vom Wiener Hof abgeworben wurde.

Weingut Kriegshäuser


Weingut Kriegshäuser
Kreuzstraße 4
67434 Neustadt-Diedesfeld

Web: http://www.kriegshaeuser-wein.de
Tel.: (0049) 6321-83609
Fax: (0049) 6321-83610

Hofverkauf Öffnungszeiten:

Wochentags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Sonntag und Feiertags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ostern, Hl. Abend, Weihnachtsfeiertage und Neujahr geschlossen.