Weidenbornquelle

Stadecken-Elsheim · Rheinhessen

Die Weidenbornquelle, also das „Warebörnche“ war in früheren Zeiten sehr bedeutend, vor allem für die Winzer und Bauern. Diese nutzten die Quelle hauptsächlich um ihre Jungfelder zu bewässern. In großen Kübeln oder Fässern wurde das Wasser anfangs mit mechanischen Pumpen, später auch mit Benzinpumpen, der Quelle entnommen und auf die Felder, bzw. Weinberge, transportiert. Auch wurde die Spritzbrühe mit diesem Wasser angefertigt. Heute hat das „Warebörnche“durch die Umgestaltung eigentlich nur noch touristische oder auch erholungstechnische Bedeutung.

Weidenbornquelle


Weidenbornquelle
L426
55271 Stadecken-Elsheim