Burgruine Lichtenstein

Neidenfels · Pfalz

Burgruine Lichtenstein bei Neidenfels

Westlich von Neidenfels an einem Berghang des „Lichtensteiner Kopfes“ rund 270 Meter hoch gelegen, wurde sie wohl Ende des 11. Jahrhunderts erbaut. Mauerreste gruppieren sich heute um einen Felssockel der den Wehrturm trug. Die Burg Lichtenstein ist vom Wald überwachsen und schon auf wenige Meter nicht mehr zu sehen.

Weitere Infos finden sie unter: www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-277949 

Urheberrechtlicher Hinweis: Der hier zum Teil präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind. Empfohlene Zitierweise: „Burgruine Lichtenstein bei Neidenfels”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-277949 (Abgerufen: 21. April 2021)

Anreise mit dem PKW: der B39 folgen bis nach Neidenfels, Parkmöglichkeit besteht in der Hintertalstraße. Von dort aus ist die Burgruine zu Fuß gut zu erreichen. Hinter der Hintertalstraße 28 nach links, auf einen Forstweg abbiegen, dann weiter dem Pfad folgen bis zur Burgruine.

Es ist auch eine Anreise mit dem ÖPNV möglich. Vor dem Bahnhof, links halten und der Staatstraße folgen bis zur Feinpapierfabrik "Glatz". Dort die Straße überqueren und am Ende der Staatsstraße, nach rechts in die Hintertalstraße abbiegen. Der Hintertalstraße folgen bis zur Hausnummer 28. Dahinter nach links abbiegen auf einen Forstweg, dann weiter dem Pfad folgen bis zur Burgruine.    

Burgruine Lichtenstein


Gemeinde Neidenfels
67468 Neidenfels

Web: http://www.neidenfels.de
E-Mail: gemeinde@neidenfels.de
Tel.: (0049) 6325 367

ganzjährig zu besichtigen