Burgruine Burgsponheim

Burgsponheim · Naheland

Auf einem schmalen Bergsporn, der an drei Seiten steil abfällt, erheben sich die Überreste der Burg Sponheim. Die Geschichte der Burg ist eng mit den Grafen von Sponheim verbunden. Erstmals wurde die Burg 1127 erwähnt.

Zu weiteren Informationen und einer evtl. Besichtigung wenden Sie sich bitte an die Ortsbürgermeisterin. Die Besichtigung der Burgruine ist ganzjährig nach Rücksprache mit der Ortsbürgermeisterin, Frau Simone Bopp-Schmid, Tel. 06758 / 804575, Handy: 016098367412, E-Mail: simbopp@web.de , möglich.

Burgruine Burgsponheim


Ortsgemeinde Burgsponheim
Hauptstr. 27
55595 Burgsponheim

Web: http://www.burgsponheim.de
E-Mail: burgsponheim@vg-ruedesheim.de
Tel.: (+49) 6758/804575

Aufrgund von Reparaturmaßnahmen ist eine Besichtigung der Burgruine bzw. der Aufstieg auf den Wehrturm voraussichtlich bis Ende 2023 nicht möglich. 

Der Aufgang auf das Burggelände und zu den Pilgertafeln ist möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Ortsbürgermeisterin, Frau Simone Bopp-Schmid, Tel. 06758 / 804575, Handy: 016098367412
E-Mail: burgsponheim@vg-ruedesheim.de.