20.07.2022

Toben, planschen und in Höhlen kriechen

Den Wasserspielplatz in Bingen haben die Kinder mitgeplant


An heißen Tagen ist es am Wasser am schönsten. In Bingen zieht es die Kinder im Sommer an den Rhein zum Wasserspielplatz. Er wurde 2008 im Rahmen der Landesgartenschau im Park am Mäuseturm angelegt. Seit seiner Eröffnung ist er ein beliebter Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, die dort genau das vorfinden, was sie sich wünschen. Und das hat einen bestimmten Grund: Bevor der Spielplatz gebaut wurde, durften alle Kinder und Jugendlichen aus Bingen zu den Stiften greifen und malen, wie sie sich einen Wasserspielplatz vorstellen. Die meisten von ihnen waren sich darin einig, dass es viel Wasser geben muss, Rutschen, Matsch, Erdhügel, Höhlen, was zum Klettern und viel Platz zum Rumtoben. Und genauso wurde er gebaut.

Holzfloß, Schwengelpumpe und Riesenrutsche

Der Spielplatz thematisiert gleichzeitig auch die Rheinlandschaft mit dem Fluss, den Höhenzügen, Felsen und Inseln, den Siedlungen, Straßen, Fähren und Bahntrassen. Ein zentraler Wasserlauf bietet mit Wehren, Wasserpumpen, Wasserrädern, einer Archimedischen Schraube und einem Holzfloß viele Spielmöglichkeiten. Für das Spielen in der Natur wurden auch Naturmaterialien ausgewählt: Sandsteinblöcke, Basaltlavastufen, Natursteine, Sand, Kies und Holzhackschnitzel. Die Weidenstecklinge für das von Binger Schülern errichtete Weidenlabyrinth stammen aus den nahen Rheinauen.

Für die ganz Kleinen ist der Wasserlauf übersichtlich gestaltet. Und die Großen „arbeiten“ mit Sand und Wasser, betätigen die Schwengelpumpe oder setzen als Pirat mit dem Holzfloß über. Als mutige Ritter erstürmen sie die Spielburg, die einer typischen Rheinburg nachempfunden wurde. Zwischendurch gibt es eine Pause in der Nestschaukel, bevor es wieder auf die Riesenrutsche geht. Die Eltern machen es sich derweil auf der Liegewiese mit einem Picknick gemütlich.

Weitere Infos gibt es online unter www.rlp-tourismus.de/rheinhessen

Weitere Infos zum Ausflugsziel unter www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Maeuseturm_Bingen-am-Rhein/infosystem.html und www.rlp-tourismus.com/de/infosystem/infosystem/Kulturufer-Bingen_Bingen-am-Rhein/infosystem.html

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Rheinhessen-Touristik GmbH

Kreuzhof 1 55268 Nieder-Olm

Tel.: + 49 6136 923980

Fax.: + 49 0 6136 92398-79

info@rheinhessen.info

www.rheinhessen.de

Kategorien: Pressedienst, Freizeittipp, Rheinhessen, Familie,

Ähnliche Meldungen

Rasante Abfahrt und Wanderung mit Aussicht

20.07.2022 Rodelbahn, Spielplatz und neuer Wanderweg auf dem Loreleyplateau

Wasserjagd und Wildwechsel

20.07.2022 Spiel, Spaß und Abenteuer im Eifelpark Gondorf

Spaß und Adrenalinkick für Groß und Klein

20.07.2022 Spannende Waldabenteuer im Kletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler