10.02.2021

Der standhafte Nepomuk

Die alte Steinbogenbrücke von Rech im Ahrtal trotzte jeder Flutwelle


(rpt) Nepomuk ist ein bekannter Brückenheiliger. Vor allem in katholischen Gegenden ziert seine Statue zahlreiche Flussbauwerke. Er soll die Menschen „vor böser Zunge und vor den Gefahren des Wassers“ bewahren, so jedenfalls steht es an der Nepomukbrücke in Rech im Ahrtal eingemeißelt.

Nepomukbrücke überlebte zwei Jahrhundertwasser

Vor rund 250 Jahren wurde sie errichtet, die älteste Steinbogenbrücke an den Ufern der Ahr. 1723 hatte die Gemeinde mit einer Holzkonstruktion begonnen, 1759 wurde sie durch zwei Bögen aus Bruchstein ersetzt. Auf ihrer Spitze thront seit 1789 eben jener Johannes Nepomuk, der selbst 1393 in die Moldau gestürzt und 1729 vom Papst heiliggesprochen wurde. Im Ahrtal hat er sein Versprechen wahr gemacht und den Wassermassen getrotzt. Gleich zwei Jahrhundertfluten gingen an ihm vorbei, 1804 und 1910. 1910 hatten die Wassermassen sogar sämtliche kleineren Ahrbrücken und mehrere große zerstört. Der Nepomuk in Rech jedoch blieb standhaft.

Weindorf mit malerischen Gassen

Heute ist die 43 Meter lange Nepomukbrücke das verbindende Element des Weindorfs Rech, das sich links und rechts der Ahr erstreckt. Der historische Ortskern mit seinen verwinkelten Gässchen beherbergt zahlreiche Winzerhöfe, im September findet hier in der Regel das Weinfest statt, am zweiten Adventswochenende der Lucia-Markt. Wanderer auf dem AhrSteig können den Nepomuk ebenfalls erleben, weil die fünfte Etappe des Prädikatsfernwanderwegs über die alte Steinbogenbrücke führt. Überdies ist die Nepomukbrücke Startpunkt einer kulinarischen Ortsführung in Rech, die 2021 nach aktuellem Stand an folgenden Terminen geplant ist: 24. April, 22. Mai, 12. Juni, 3. Juli, 21. August. 4. September, 11. September, 2. und 3. Oktober. Beginn jeweils 16 Uhr, Anmeldung erforderlich unter E-Mail: wandern@rech-weindorf.de

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/ahrtal sowie unter https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/fernwanderweg/ahrsteig-etappe-5-kreuzberg-bis-walporzheim-17-2-km-/15369626/

 

Kontakt

Christina Ihrlich

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
ihrlich@rlp-tourismus.de

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Weitere Informationen

Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH

Hauptstraße 116

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel.: +49 2641 91710

Fax.: +49026419171-51

info@ahrtal.de

www.ahrtal.de

Kategorien: Pressedienst, Ahrtal, Wandern, Wein, Kultur,

Ähnliche Meldungen

Stadtschröter, Weinköniginnen und unterirdische Keller

19.02.2021 Die Tradition des Weinbaus wird an der Mosel spannend inszeniert

Zoll für die Zisterzienser

10.02.2021 Die Große Nisterbrücke im Westerwald liegt unweit des Klosters Marienstatt

Marmorstein statt Eisen

10.02.2021 Die Brücke von Villmar an der Lahn ist aus einem ganz besonderen Material

Wohnung auf dem Pulverfass

10.02.2021 Die Brückenhäuser von Bad Kreuznach bieten eine ungewohnte Architektur

Balduin, der Brückenbauer

10.02.2021 Von der ältesten Moselbrücke in Koblenz sind noch sieben Bögen erhalten

Hinweis zur Corona-Pandemie für Medienvertreter

07.04.2021 Hinweis der Pressestelle der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH zu den Pressediensten während der Covid-19-Pandemie