12.10.2022

Beste Aussichten bei der „Bunten Kuh“

Auf dem Rotweinwanderweg zur Felsnase im Ahrtal


rpt) Hoch oben an einer steilen Wand ragt unübersehbar eine Felsnase heraus, die im Ahrtal inzwischen Kultstatus hat: „Bunte Kuh“ heißt der kuriose Vorsprung, den man bei Walporzheim, einem Ortsteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler, entdecken kann. Den ungewöhnlichen Namen trägt sie nicht, weil sie dem Tier gleicht. 

Eine der Erklärungen geht zurück auf die Raubritter, denen dort eine bunte Kuh erschienen sein soll. Eine andere führt zu französischen Soldaten, die den Ahrwein unentwegt mit den Worten „C’est bon de goût!“ (Schmeckt gut!) gelobt haben sollen. Die Einheimischen verstanden allerdings nur Bahnhof und machten daraus „Bunte Kuh“.

Kurioses Naturdenkmal

Der Felsvorsprung ist nicht auf natürliche Weise, sondern durch eine Straßensprengung im 19. Jahrhundert entstanden. Trotzdem gilt er heute als Naturdenkmal. „Bunte Kuh“ heißt auch der Aussichtspunkt, der oberhalb der markanten Felsnase liegt. Er bietet eine herrliche Rundumsicht über die waldreiche Landschaft und das Tal mit seinen felsigen Schluchten. Dank Grillplatz und Bänken können Wanderer ihren Besuch auch ausdehnen. 

Kleiner Abstecher vom Rotweinwanderweg

Bei der „Bunten Kuh“ gibt es einen kleinen Rundweg. Der Aussichtspunkt lässt sich aber auch mit dem Rotweinwanderweg von Altenahr nach Bad Bodendorf verbinden, der im Herbst, wenn sich die Blätter an den Rebstöcken färben, besonders schön ist. Nur ein kleiner Abstecher führt vom ihm zum Aussichtspunkt. Von dort aus sieht man vieles – nur eben die „Bunte Kuh“ nicht.

Details zum Rotweinwanderweg gibt es online unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/themenweg/rotweinwanderweg-von-altenahr-bis-bad-bodendorf/13659514/ 

Weitere Informationen zur Region  unter www.rlp-tourismus.de/ahrtal

Kontakt

Jennifer Hauschild

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-16
hauschild@rlp-tourismus.de

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-51
moelich@rlp-tourismus.de

Anja Poprawka

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-17
poprawka@rlp-tourismus.de

Ute Maas

Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 0 261-91520-45
maas@rlp-tourismus.de

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

Weitere Informationen

Ahrtal und Bad Neuenahr Ahrweiler Marketing GmbH

Aufgrund der Flutkatastrophe sind Reisen in das Ahrtal derzeit nur eingeschränkt möglich. Die Tourist-Informationen Bad Neuenahr ist Montag bis Freitag von 10 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr erreichbar:

Tel.: +46 2641 91710

Fax.: +46 2641 9171 51

info@ahrtal.de

www.ahrtal.de

Kategorien: Pressedienst, Ahrtal, Wandern, Natur,

Ähnliche Meldungen

Durchs Rebenmeer zum Panoramablick

12.10.2022 Wandern zum Picknickplatz auf der Kleinen Kalmit in der Pfalz

Pavillon mit Moselblick

12.10.2022 Der Wehrer Rosenberg lockt mit Artenvielfalt und Aussicht

Picknick mit Aussicht aufs Welterbe

12.10.2022 Von einem Panorama zum anderen auf der Traumschleife Mittelrhein