21.10.2020

Konstantins mächtiger Thronsaal

In Trier residierte sechs Jahre lang ein römischer Kaiser

(rpt) Trier an der Mosel war einst eine der wichtigsten Städte des römischen Weltreichs. Zum Zentrum des Imperiums wurde Augusta Treverorum, wie es damals hieß, als Kaiser Konstantin der Große (274–337) hier regierte. Sechs Jahre lang, von 306 bis 312,  lenkte er von Trier aus die Geschicke und hinterließ der Stadt mit der Konstantin-Basilika ein ganz besonderes römisches Erbe.

Konstantins Epoche markiert eine Zeitenwende. Als erster römischer Kaiser ließ er sich am Ende seines Lebens taufen, die Zeit der Christenverfolgung war vorbei, der bedeutendste Herrscher des Abendlandes selbst Christ geworden.

Ein ganzes Stadtviertel ließ man in Trier neu für ihn errichten. Es erstreckte sich von den Kaiserthermen bis zur Konstantin-Basilika, seinem Empfangs- und Gerichtssaal. Hier stand auch sein Thron in einer Halle, die die Menschen in der damaligen Zeit vermutlich vor Ehrfurcht  erblassen ließ.

Edelsteine auf den Schuhen

Gesandte aus Rom und der Welt gingen hier ein und aus, mit gebührendem Abstand zum Kaiser, der in 60 Meter Entfernung vor ihnen thronte. Die Fenster waren verglast, überall funkelten Edelsteine, selbst auf den Schuhen des Kaisers. Alles war mit Marmor verkleidet, der Raum sogar mit einem ausgeklügelten Heizsystem ausgestattet.

Römerbauten sind UNESCO-Welterbe

Im Kern ist die Konstantin-Basilika also ein antikes Gebäude, der größte erhaltene säulenlose Raum der Antike, Teil des römischen UNESCO-Welterbes in Trier. Im Mittelalter wurde die Konstantin-Basilika zu einer kurfürstlichen Burg umgestaltet. Nach weiteren Umbauten ist das Gebäude heute eine evangelische Kirche, was Konstantin, dem spät berufenen Christen, vermutlich ein Lächeln entlockt hätte.

Wer all das besichtigen will: Die Antikencard, erhältlich in drei verschiedenen Versionen, beinhaltet den Eintritt in die Römerbauten sowie zahlreiche Ermäßigungen rund um das antike Trier.

Kategorie: Allgemeines 2020, Mosel-Saar, Kultur

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel.+49(0)6531/9733-0
Fax+49(0)6531/9733-33
info(at)mosellandtouristik.de
www.visitmosel.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)