13.05.2020

Nussiger Genuss: Schieferrapsöl aus dem Hunsrück

Die Ölmühle Kastellaun verarbeitet Raps aus der Region

(rpt) Die Schieferböden, auf denen die Landwirte der Region ihren Raps anbauen, liefern der Pflanze besondere Nährstoffe. Diese wiederum verleihen dem daraus gewonnenen Öl einen ganz besonderen Geschmack. Deshalb nennen Burkhard Kemp und Alexander Seeger das Produkt ihrer Ölmühle in Gödenroth bei Kastellaun auch „Hochland Schieferrapsöl“. 

In ihrer Mühle betreiben sie echte Handwerkskunst, denn sie stellen das Öl im Kaltpressverfahren her. Das heißt, der Raps wird nicht raffiniert und erhitzt, sondern in einer sogenannten Schneckenpresse schonend verarbeitet, damit möglichst viele Vitamine und ungesättigte Fettsäuren erhalten bleiben. 

Rapsöl mit Basilikum oder Lavendel

Nach Absprache sind in der Ölmühle auch Führungen möglich. Dabei erhält der Gast einen Einblick in die Produktion. Burkhard Kemp und Alexander Seeger verfeinern zudem einen Teil ihrer Öle mit verschiedenen natürlichen Aromen wie Knoblauch, Butter, Basilikum und sogar Lavendel.

Die Ölmühle gehört zur Regionalmarke SooNahe, einer Vereinigung von Erzeugern im Hunsrück und an der Nahe, die allesamt gute regionale Lebensmittel anbieten. 

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/hunsrueck

 

Kategorie: Pressedienst, Hunsrück, Allgemeines 2020, Kulinarik

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663
55483 Hahn-Flughafen
Tel.+49(0)6543/5077-00
Fax+49(0)6543/5077-09
info(at)hunsruecktouristik.de
www.hunsruecktouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)