Kerzen, Klänge und Konzerte - Winterliche Musikveranstaltungen

Pressedienst vom 09. November 2022

In der Vorweihnachtszeit stimmen in Rheinland-Pfalz viele Konzerte auf das Fest ein. Ein Xmas-Special in Ingelheim und die Swinging Christmas-Show in Mainz sehen mit einem neuen Blick zwischen Witz und Anspruch auf Weihnachten. Weltklassik am Klavier in Bad Ems, die geistlichen Konzerte im Speyerer Dom und die gregorianischen Gesänge zu Orgelmusik im Kloster Maria Laach laden zu Besinnlichkeit im Advent ein.


09.11.2022

Weihnachtsmusik mit Witz und Anspruch

Rheinhessen lädt zu Adventskonzerten nach Oppenheim, Ingelheim und Mainz ein

Am Ufer des Rheins und von Weinbergen umgeben liegt Oppenheim in der rheinhessischen Hügellandschaft. Den Weinort überragt weithin sichtbar die monumentale Katharinenkirche. Sie ist das bedeutendste gotische Sakralbauwerk zwischen Kölner Dom und Straßburger Münster. In ihren heiligen Hallen erklingt am 11. Dezember ab 17 Uhr ein Weihnachtskonzert mit festlicher Musik der Komponisten Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel sowie mit gefühlvoll inszenierten französischen Weihnachtsliedern und Akzenten der Christmas Carol Tradition. Nach dem Konzert gibt es Winzer-Glühwein und ein optionales Weihnachtsmenü im Restaurant Völker.

Swinging Christmas-Show in Ingelheim am Rhein

In der King Kultur und Kongresshalle in Ingelheim am Rhein sind die Abende mit Paul Carrack, der SWR Big Band und Strings seit Jahren Kult in der Weihnachtszeit. Zum Repertoire des swingenden Weihnachtskonzerts am Samstag, 10. Dezember, 20 Uhr, gehören Titel aus der TV-Produktion „Another side of Paul Carrack“ mit Arrangements und Songs von Ray Charles, Frank Sinatra, Nat King Cole und von Carrack selbst.

Xmas-Special in der Landeshauptstadt

„Für Euch“ heißt das Xmas-Special der Band „Maybebop“ am 10. Dezember, 20 Uhr, in der Rheingoldhalle in Mainz. Die Akteure sind vier Musiker aus Hamburg, Berlin und Hannover, die ganz auf Weihnachten eingestellt sind und diesem Thema neue und unerwartete Seiten abgewinnen. Die eigenen Songs „Adventskalender im September“, „Happy Meal“, „Weihnachtswunder“ oder „Geburtstag bei Gotts“ meistern den Spagat zwischen Witz und Anspruch.

Am 18. Dezember, 17 Uhr, tritt das Instrumentalensemble Chantal mit einem Weihnachtskonzert im Frankfurter Hof in Mainz auf. Es offeriert über viele Jahrhunderte weitergegebene  Melodien  -  Lieder der Advents- und Weihnachtszeit, die zum Teil nicht einmal notenschriftlich überliefert wurden - mit einem fast schon museal anmutenden Fundus an Musikinstrumenten: Harfe, Gitarre, Querflöte, Oboe, Englischhorn, Violine, Cello, Blockflöten von Sopranino bis Großbass, Tinwhistle, Bambusflöte, Gemshornflöte, Mandoline, Mandoloncello, Streichpsalter und Perkussion.

Details zu den Konzerten gibt es online unter www.rheinhessen.de/was-wann-wo und www.mainz.de/freizeit-und-sport/feste-und-veranstaltungen

Weitere Informationen zur Region unter www.rlp-tourismus.de/rheinhessen 


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/ce9c7fa0-e601-11ea-8fb9-ef4be5bc9411

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/07b267a0-02fe-11e6-af96-2527458a0d16

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/17faf750-b152-11eb-878a-d370f646da58

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/e45a6c70-69c0-11ea-ac34-83538c49f344

09.11.2022

Weltklassik am Klavier in Bad Ems

Adventskonzerte im berühmten Marmorsaal des Kurviertels

Rauschende Bälle, Theateraufführungen und Auftritte von Weltstars erfüllten den Marmorsaal in Bad Ems zu allen Zeiten mit Leben. Die Kulisse aus feinstem Lahnmarmor begeisterte schon im 19. Jahrhundert den Komponisten Jacques Offenbach. Er arbeitete zwölf Jahre lang als Konzertmeister in Bad Ems und schrieb damals unter anderem Teile seiner berühmten Operette „Orpheus aus der Unterwelt“. Viele seiner Werke wurden dort uraufgeführt. 

Der 1839 eingeweihte Marmorsaal ist neben dem Kurtheater und der Spielbank eines der architektonischen Schmuckstücke im historischen Kurviertel von Bad Ems, das seit 2021 zum UNESCO-Welterbe gehört. Im Winter und besonders in der Vorweihnachtszeit ist er Veranstaltungsort für Konzerte mit international anerkannten Künstlern und jungen Nachwuchstalenten. 

Klavierwerke des Barock, der Klassik und der Romantik

Nicht nur Weihnachtsmusik stimmt auf die Feiertage ein: In der Reihe „Weltklassik am Klavier!“ treten an jedem zweiten Sonntag im Monat Pianisten aus aller Welt auf. Zu hören sind Klavierwerke des Barock, der Klassik und der Romantik - am 13.11. zum Beispiel der Tscheche Jan Čmejla unter dem Motto “Sonaten, Arabesque, Carnaval” und am 11.12. spielt die japanische Pianistin Shoko Kawasaki “Einladende Meisterwerke mit tänzerischer Leichtigkeit”. Komponisten wie Bach, Beethoven, Chopin, Haydn, Liszt, Mendelssohn, Mozart, Schumann und Schubert stehen bei der Auswahl der Stücke im Mittelpunkt.

Weitere Informationen zu den Konzerten unter www.badems-nassau.info/event/weltklassik-am-klavier-mit-jan-cmejla und www.badems-nassau.info/event/weltklassik-am-klavier-mit-shoko-kawasaki sowie www.weltklassik.de

Weitere Informationen zur Region unter www.rlp-tourismus.de/lahn


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/a72f5f80-301c-11ec-abb6-9fd61a159ed2

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/f0c6e640-d5d5-11ec-a86b-9dd5eab2549e

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/cc8f7be0-2b56-11ec-b074-93f8ffa04a83

09.11.2022

Geistliche Konzerte im Kaiserdom

Lange Tradition der Kirchenmusik in Speyer

Die Dommusik in Speyer blickt auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurück. Vokal- und Instrumentalmusik waren und sind wichtige Bestandteile einer jeden gottesdienstlichen Feier. Das Singen der Gemeinde und der Chöre, das Orgelspiel und das Musizieren sind mehr als schmückendes Beiwerk, nämlich ein wesentlicher Beitrag zur Liturgie. Nicht nur im Gottesdienst, sondern auch in Konzerten strahlt die besondere Verkündigungskraft der Musik weit über die Stadtgrenze von Speyer hinaus. 

Konzertreihe Cantate Domino im Advent

In der Adventszeit findet an jedem Samstag um 18 Uhr in der Konzertreihe Cantate Domino ein etwa einstündiges geistliches Konzert im Dom zu Speyer statt. Am ersten Advent verkünden um 16 Uhr Nachwuchschöre des Mädchenchors am Dom zu Speyer und der Speyerer Domsingknaben sowie die Dombläser die Ankunft des Herrn. Am zweiten Advent erklingt ab 18 Uhr Chor- und Orgelmusik zum Advent aus Romantik und Moderne von Mendelssohn Bartholdy, Sköld, Shepherd und Rheinberger. Am dritten Advent treten Chor und Kammerorchester mit der Sopranistin Anabelle Hund auf. Der Eintritt zu den geistlichen Konzerten ist frei.

Details zu den Konzerten gibt es online unter  www.dom-zu-speyer.de/dommusik/konzerte/cantate-domino

Weitere Informationen zur Region unter www.rlp-tourismus.de/pfalz


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/c18e14f0-e132-11ea-9116-7117a08a9551

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/554310f0-f1d8-11ea-9057-2d8311b9fea1

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/4423caf0-d5eb-11ec-b9a1-fb2b1509cd58

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/a12dd070-a525-11ec-af5c-5dffc5e314ec

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/95e81fc0-af0f-11eb-b17c-79f024d69a1a

09.11.2022

Laacher Orgelkonzerte in der Eifel

Matineé und Konzert zur Weihnachtszeit im Kloster

Das Kloster Maria Laach mit seiner romanischen Kirche zieht schon wegen seiner wunderschönen Lage am Laacher See das ganze Jahr über viele Besucher an. Seit der Pfalzgrafenstiftung von 1093 ist die Abtei ein Kloster des Benediktinerordens. Heute leben rund 30 Mönche im Konvent, der sich als Begegnungsstätte für Kunst, Kultur, Erholung und Musik versteht und regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und Konzerte anbietet.

Die Abteikirche verfügt über zwei Orgeln: eine 66-registrige Doppelorgel des Aachener Orgelbauers Stahlhuth und die Chororgel mit 22 Registern. An jedem Samstag finden um 12 Uhr halbstündige Orgelmatinéen in der Abteikirche statt. Sie bringen Orgelmusik aus verschiedenen Ländern und Epochen sowie von bekannten und weniger bekannten Komponisten zu Gehör. Alle zwei Wochen um 19 Uhr werden die Register für die Laacher Orgelkonzerte gezogen. 

Gregorianischer Choral und Orgel

Ein besonderes Erlebnis wird das Orgelkonzert am vierten Adventsonntag zum Thema „Gregorianik und Orgel“ mit dem Abteiorganisten Gereon Krahforst und der Choralschola der Benediktinerabtei Maria Laach unter Leitung von Pater Philipp Meyer OSB. Die Gottesdienste der Mönche in Maria Laach werden maßgeblich vom gregorianischen Choral bestimmt, der täglich in den Laudes, im Choralamt und in der lateinischen Vesper zu hören ist. Er wurde im Kloster schon gesungen, als die Fundamente der romanischen Basilika gerade erst gelegt wurden und klingt heute genauso wie vor mehr als 900 Jahren. So wird der Gottesdienst seit Jahrhunderten in Maria Laach gefeiert – im Rhythmus der Tage und Wochen und im Festkreis des Jahres. Der Eintritt für alle Orgelkonzerte ist frei.

Details zu den Konzerten gibt es online unter www.maria-laach.de/veranstaltungen/ 

Weitere Informationen zur Region unter www.rlp-tourismus.de/eifel


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/4fbaa330-3a7c-11ec-92d0-df55b114e55f

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/0ac1ff50-0303-11e6-9f18-c945c1f3939d

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/38c32980-3a7d-11ec-92d0-df55b114e55f

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/8332d910-41e6-11e6-b2c9-73d355eb6b81