Mit Rittern und Burgfräulein zum Adventskaffee - Burgenzauber in RLP

Pressedienst vom 17. November 2022

Weihnachts- und Adventsmärkte haben ihren ganz eigenen Zauber. Das gilt ganz besonders, wenn sie in historischen Burgen stattfinden. Am Rhein gibt es gleich mehrere davon, aber auch an der Mosel und in der Eifel laden alte Gemäuer zu einem stimmungsvollen Besuch ein. Ein vorweihnachtlicher Ausflug zur Reichsburg Cochem, zur Genoveva-Burg und zu den Burgen Rheinstein und Arenfels.


17.11.2022

Bergfried als Adventskerze

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt auf der Genoveva-Burg in der Eifel

Die Genoveva-Burg ist das Wahrzeichen von Mayen in der Eifel. Sie ist Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung und wurde nach ihrer Zerstörung 1689 mehrfach wieder auf- und umgebaut. Ihr 34 Meter hoher Bergfried trägt den Namen Goloturm und ist auch heute noch sichtbar. Ab dem 25. November verwandelt sich dieser Turm dann in eine riesige Adventskerze. Seine runde Form prädestiniert ihn dazu, auf seiner Spitze leuchten Röhren, die von weitem wie eine Kerzenflamme aussehen. Was für ein Anblick!

Alphornbläser und Jazz-Nikoläuse

Der Adventsmarkt in der Genoveva-Burg hat am ersten Adventswochenende vom 25. bis 27. November geöffnet. Dabei sind die Klänge von Bläsergruppen und eines Drehorgelspielers zu hören. Sogar das Alphorn ertönt: Die Original Eifeler Alphornissen laden dort am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr zum Konzert ein. Auch die Jazz-Nikoläuse geben in der Burg eine Kostprobe ihres Könnens.

Markttreiben auch in der Stadt

Im romantischen Ambiente der Burg sowie im Eifel-Museum bieten Handwerker und Kaufleute ihre Waren feil. Ein Dorado für die, die auf der Suche nach Geschenkartikeln und Dekorationsgegenständen für das gemütliche Zuhause sind. Auf dem Marktplatz der Stadt findet überdies an sämtlichen Adventswochenenden ein Weihnachtsmarkt statt. Er ist, wie der Burgenmarkt am ersten Wochenende, freitags bis 20 Uhr - um 17 Uhr wird die Kerze am Goloturm entzündet -, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Für beide Märkte, auf der Burg und in der Stadt, ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/eifel sowie unter www.rlp-tourismus.com/de/veranstaltungen/weihnachtsmaerkte/event/20221125/Adventsmarkt-Mayen_Mayen/event.html


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/8e57bf40-642b-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/d51c7850-bcb7-11e8-86db-bb41d16934cf

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/c58eb060-bcb7-11e8-86db-bb41d16934cf

17.11.2022

Viktorianischer Adventszauber

Auf der Reichsburg Cochem an der Mosel geht es nostalgisch und very british zu

Die traditionelle Cochemer Burgweihnacht am dritten Adventswochenende ist bekannt und beliebt. Dieses Jahr jedoch wird es im malerischen Ambiente der Reichsburg an der Mosel zusätzlich noch etwas ganz Anderes geben: Am zweiten Wochenende findet dort nämlich ein „Viktorianischer Adventszauber“ statt.

Stationentheater mit Charles Dickens

Dabei wird die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens zur Aufführung gebracht, inszeniert als lebendiges Stationentheater. Bühne sind nicht nur Außenanlagen und Innenhof, sondern auch die historischen Privaträume der alten Ritterburg. Ein unvergessliches Erlebnis mit einem Stück, das längst Teil der Weltliteratur ist und seit Generationen die Menschen unterhält. 

Passend dazu wird der Rosenhof der Burg in ein viktorianisches Ambiente getaucht, mit einem nostalgischen Weihnachtsmarkt, der zum Träumen einlädt. Für die Gäste werden auch Führungen angeboten, bei denen sie den vier Meter hohen Weihnachtsbaum im großen Rittersaal bewundern können. Und auf die Kinder wartet im Keller ein geheimnisvoller Zauberer. Der „Viktorianische Adventszauber“ findet am 3. und 4. Dezember jeweils von 10 bis 18 Uhr statt.

Burgweihnacht mit echten Tieren

Genau eine Woche später, am 10. und 11. Dezember, lädt die Reichsburg in Cochem zur traditionellen Burgweihnacht ein. Dabei wird die biblische Weihnachtsgeschichte in den Burghöfen mit Schauspielern im historischen Gewand und lebenden Tieren dargestellt. Zusammen mit Maria, Josef und dem Esel kann man auf Herbergssuche gehen und schließlich die Weihnachtsszene mit Christi Geburt im Stall bei himmlischen Trompetenklängen erleben. Auch die Cochemer Burgweihnacht ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Tickets für beide Veranstaltungen gibt es im Online-Shop der Reichsburg, eine Weihnachtspanoramabahn bringt die Gäste von der Stadt auf die Burg.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/mosel sowie unter www.rlp-tourismus./de/veranstaltung/Weihnachtsmarkt und www.rlp-tourismus./de/veranstaltung/Burgweihnacht


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/2a1ae190-6441-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/37ae4b00-643f-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/fc4b1a70-ff7f-11e8-85ae-e53ab8e06b18

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/ae8f12c0-ff87-11e8-85ae-e53ab8e06b18

17.11.2022

Märchenhafte Weihnachtsburg

Die Burg Rheinstein verzaubert die Besucher mit Prinzessinnen und Drachen

Die Burg Rheinstein bei Bingen ist ein Symbol der Burgenromantik. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde sie von den Preußen wiederaufgebaut, ein malerisches Monument, das auf einem 90 Meter hohen Felssporn thront. Heute gilt sie als eine der am besten renovierten Privatburgen im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal, mit wertvollen Wand- und Deckenmalereien und kostbaren Buntglasfenstern.

Genau die richtige Umgebung für einen Adventsmarkt, der hier am 19. November beginnt und bis 18. Dezember dauert. Geöffnet ist er immer an den Samstagen und Sonntagen zwischen 12 und 18 Uhr. Dann werden unter dem Motto „Märchenhafte Weihnachtsburg“ nun schon zum fünften Mal Ritter und Prinzessinnen, feuerspeiende Drachen und unerschrockene Knappen lebendig.

Von Bingen mit dem Schiff zur Burg

Dazu streifen sich die Burgfamilie und ihre dienstbaren Burggeister märchenhafte Gewänder über, mit denen sie große und kleine Gäste in eine fantastische Welt entführen. In dieser Welt taucht auch der Ritter Diethelm von Rheinstein wieder auf, der es mit jedem Ungeheuer aufnimmt, das sich ihm in die Quere stellt. 

Die Burgbesucher können sich dabei mit den Leckereien aus der Schlossküche stärken und in den Abendstunden die festlich illuminierte Burg genießen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt neun Euro, ermäßigt vier Euro. Zu den Öffnungszeiten gibt es auch Sonderfahrten von Bingen und Rüdesheim mit dem Rheinschiff zur Burg, das Kombiticket mit Weihnachtsmarkteintritt kostet 17 Euro.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/romantischer-rhein  sowie unterwww.rlp-tourismus.com/de/veranstaltung-1/event/20221203/Die-Maerchenhafte-Weihnachtsburg_Trechtingshaus


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/a1aa00e0-6439-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/85037a90-6437-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/fc6a9af0-575e-11ec-aaa2-9534201f5818

17.11.2022

Live-Musik und lebende Krippe

Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Arenfels am Rhein

Schmied und Drechsler klappern mit ihrem Handwerkszeug, wer ihnen dabei neugierig zuschaut, darf sogar selbst einmal Hand anlegen und sein Geschick auf die Probe stellen. Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Arenfels in Bad Hönningen hoch über dem Rheintal trägt nicht ohne Grund den Beinamen „romantisch“: Das nostalgische Treiben im Schlosshof passt zu der majestätischen Kulisse aus längst vergangenen Zeiten.

Im neugotischen Stil wiederaufgebaut

Der Innenhof der Mitte des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil wiederaufgebauten Anlage wird dabei von einem riesigen Weihnachtsbaum geziert. Es gibt eine lebende Krippe mit echten Tieren, die für große und kleine Besucher eine Augenweide ist. Immer wieder ertönt dabei im Schlosshof auch Live-Musik, ein buntes Treiben wie auf einem stimmungsvollen mittelalterlichen Jahrmarkt.

Glühwein und frische Waffeln

Natürlich ist dabei auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt zahlreiche Getränke- und Glühweinhütten, herzhafte und süße Speisen. Im weihnachtlichen Café in der Bastei werden frische Waffeln zubereitet und hausgemachte Kuchen verkauft.
Der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Arenfels hat an allen Adventswochenenden geöffnet: freitags von 16 bis 21 Uhr, samstags von 13 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet regulär sieben Euro, ermäßigt vier Euro.

Weitere Informationen unter www.rlp-tourismus.de/romantischer-rhein sowie unter www.rlp-tourismus.de/veranstaltung-1/event/20221202/Romantischer-Weihnachtsmarkt_Bad-Hoenningen


https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/b98240d0-643c-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/64478450-643b-11ed-b178-c156227b4b69

https://bilder.rlp-tourismus.com/app.html#/view/14c04200-9a2e-11ec-88ed-0f72b0891a11