11.11.2020

Hexenklamm und Co. als Herbst-Highlight

Kurz und gut: Die Pfälzer Rundwege bei Pirmasens und auf dem Donnersberg

(rpt) Die Tage werden kürzer und die Zeitspanne, die man zum Wandern nutzen kann ebenfalls. Wanderer schätzen dann die kompakten Rundwege, erlebnisreiche Touren, die auch in zwei bis drei Stunden entspannt und gemütlich zu wandern sind. Die Pfalz hat mehrere dieser schönen, kurzen Touren im Angebot - Routen für einen Nachmittag, die auch dann noch möglich sind, wenn es bereits gegen 17 Uhr dämmert.

Mystische Felsformationen

Nur gut sechs Kilometer ist der Premiumweg „Hexenklamm“ bei Pirmasens lang. Mit den 120 Höhenmetern, die man dabei bewältigen muss, wahrlich kein Hexenwerk. Viele wunderbare Aussichtspunkte liegen an der Strecke sowie natürlich jenes Naturwunder, das der Route den Namen gab: die Hexenklamm. Fast mystisch sieht es dort aus, eine Engstelle mit mächtigen Felsen, Bachläufen und verschlungenen Wegen.

Zur Geisterstunde sollen dort ein paar Hexen einen Fuhrmann beinahe zum Wahnsinn getrieben haben. Pausenlos kam er vom Weg ab, der in jenen Zeiten allerdings auch noch nicht so gut beschildert war wie heute. Ein kurzes und schönes Wandererlebnis verspricht auch der Rundweg 1 am Ludwigsturm auf dem Donnersberg. Die mit 686 Metern höchste Erhebung der Pfalz bietet Fernblicke ins weite Umland, etwa von jenem Ludwigsturm, der nach dem Märchenkönig Ludwig II. benannt wurde. Er erinnert daran, dass die Pfalz einst zum Königreich Bayern gehörte.

Triumphbogen mitten in der Natur

Viele markante Felsformationen liegen am Wegesrand der 6,5 Kilometer langen Strecke, die bei Dannenfels beginnt und mit ihren knapp 270 Höhenmetern ebenfalls zu den gemütlicheren Touren zählt. Ein ebenso ungewöhnliches wie spektakuläres Highlight ist dabei der Adlerbogen auf dem Moltkefelsen: eine Stahlschwinge zwischen zwei Felsnadeln, auf deren Spitze ein Greifvogel thront. Den Sockel zieren die Figuren des Preußengenerals Moltke und des damaligen Reichskanzlers Bismarck. Ein kaiserlicher Triumphbogen mitten in der Natur - ein Bauwerk der Gründerzeit, das in seiner Form ziemlich einmalig sein dürfte.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/pfalz sowie unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/praedikats-kurztour-praedikats-rundtour/hexenklamm-premiumwanderweg-pirmasens/23411983/ und www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/sonstige-rund-und-fernwanderwege/donnersberg-rundwanderweg-1-weg-ludwigsturm/43619959/

Kategorie: Pfalz, Allgemeines 2020, Wandern, Kultur, Natur

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.+49 (0)6321/3916-0
Fax+49 (0)6321/3916-19
info(at)pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)rlp-tourismus.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)